Der Donnerkul

Ich lebe hier seit 2005 in dieser wunderschönen ehemaligen Wassermühle direkt am Hohnbach. Seit 2009 teile ich dieses Paradies alleine mit meinen beiden Hunden, meinen beiden Pferden, den zwei Schafen und meiner kleinen Katze Pepper. 25.000 m² Land wollen bewirtschaftet sein, da bleibt manches liegen. Aber ich bin glücklich. Und obwohl mir nach Abbuchen der Hypothekenraten nicht mehr so viel übrig bleibt, ist da immer dieses Gefühl, dass ich dem Leben etwas zurück geben müsste, für all das, was mir gutes wiederfahren ist. Alleine die Liebe meiner Hunde ist für mich ein unfassbares Erlebnis das ich seit 2012 jeder Jahr mit dem kombinierten gemeinsammen Geburtstagsfest, der DonnerkulParty, feiern möchte. Letztes Jahr waren wir etwa 60 Erwachsene, 15 Kinder und auch 15 Hunde. Es ging von Samstag Nachmittag bis Sontag Nachmittag und war wunderschön. Dieses Jahr gehts wieder rund. Die Hunde und ich freuen uns schon drauf.

 

Die Donnerkul-Gang

 
 

Von links nach rechts:
Melvin, Gracy, Pepper, Chancy & Camogie, Chancy, Trinity, Shaun